check-circle Created with Sketch.

Die Pfalz

Die Pfalz

Die Menschen haben die Gebäude

in Paderborn erst vor kurzem entdeckt.

Vor ungefähr 50 Jahren.

Die Gebäude waren zerstört.

Die Ruinen lagen lange Zeit unter der Erde.

Fach-Leute haben die Gebäude wieder aufgebaut.

In einem Film sehen Sie:

So haben Forscher die Reste von den Gebäuden

ausgegraben.

Und so haben sie sie wieder aufgebaut.

Ein Kaiser hieß Karl der Große.

Er lebte vor über 1.000 Jahren.

Er hat eine Zeit lang in

Paderborn gewohnt.

Er reiste ständig in seinem Reich

hin und her.

Dabei war er nicht allein.

Viele Leute reisten mit ihm.

Zum Beispiel: Soldaten, Handwerker und Köche.

In dem Museum sehen Sie auf einem Bild:

So viele Menschen haben einen Kaiser begleitet.

Karl der Große war immer nur wenige Tage

an einem Ort.

Er zog von einer Pfalz zur anderen.

In der Kaiser-Pfalz gibt es einen großen Königs-Saal.

Hier erfahren Sie:

Das hat Karl der Große gegessen und getrunken.

Und so hat er gefeiert.

Karl der Große hat auch Kriege geführt.

Sie erfahren hier mehr darüber.

Ungefähr 200 Jahre nach Karl dem Großen hat ein

anderer Kaiser hier gewohnt.

Dieser Kaiser hieß: Heinrich der 2.

Er war auch ein wichtiger Kaiser.

Aber er ist nicht so bekannt wie Karl der Große.

Sie sehen im Museum viele Dinge,

die so alt sind wie die beiden Gebäude.

Zum Beispiel:

Künstler haben Bilder direkt auf die Wand gemalt.

Die Reste davon können Sie hier sehen.

 Münzen aus Silber und Gold,

 schöne Sachen aus Glas und Keramik,

 alte Werkzeuge.

Sie können auch sehen:

So haben die Menschen früher ihre Toten begraben.

Die Toten bekamen viele Sachen mit ins Grab.

Zum Beispiel: Waffen oder Schmuck.

Quell-Keller

Im Keller von der Pfalz können Sie

eine Quelle sehen.

Hier beginnt ein Fluss.

Der Fluss heißt Pader.

Ein altes Wort für Quelle heißt Born.

Deswegen heißt die Stadt: Paderborn.

Sie erfahren hier viel über

die Geschichte von Paderborn.

Es ist sehr ruhig und kalt im Quell-Keller.

Ziehen Sie am besten eine warme Jacke an.