check-circle Created with Sketch.
Kinder schauen sich den reitenden König an (Foto: LWL)
Quellkeller (Foto: LWL)
Blick in eine Vitrine der Dauerausstellung (Foto: Hennig/ LWL)

Unsere Programme für die ganze Familie

Europa zu Gast im Palast

Traditionen, Austausch und Bewegung prägen unseren Alltag. Das war vor 1.200 Jahren nicht anders: „Europa“ war vernetzt – nicht zuletzt durch die Kaiserpfalzen als Stützpunkte, in denen Karl der Große, der „Vater Europas“, Gesandte, Bischöfe und Gelehrte aus aller Welt empfing. Was aber bedeutete das für Westfalen und Paderborn in Karls Frankenreich? Wie gingen die Menschen mit den Einflüssen um? Und wie prägt all das unser kulturelles Erbe bis heute? Die Mitmach-Führung zeigt, wie man schon damals mit Eigenem und Fremdem kreativ umging.

Alter: Familien mit Kindern ab 8 Jahren
Dauer: 1,5 Stunden

Der König ist im Haus (Foto: LWL)

Weg mit dem faden Brei...

Die Führung „Weg mit dem faden Brei ..." vermittelt nicht nur spannende Wissenshäppchen zu den kulturellen Hintergründen königlicher Empfänge und höfischen Tafelns, sondern stellt auch den Tast- und Geruchssinn der großen und kleinen Besucher:innen vor eine Herausforderung. Wie war das doch gleich mit den komplizierten Tischsitten, und welche Gewürze schmeichelten schon vor Jahrhunderten Nase und Gaumen?

Alter: Familien mit Kindern ab 8 Jahren
Dauer: 1,5 Stunden

Eine Gruppe am Karlstisch (Foto: Pluschke/ LWL)

Eine Hand wäscht die andere

Gesundheit hatte im Mittelalter einen hohen Stellenwert. Krankheiten breiteten sich gerade in den neu entstehenden Städten rasch aus. Doch stank es in den Straßen Paderborns tatsächlich "bis zum Himmel"? Wie schützte man sich vor Schmutz und Ansteckung? Was unternahm man gegen Keime und Krankheiten? Der Rundgang zum Schnuppern und Ausprobieren vermittelt einen sinnlichen Eindruck vom Alltag in der mittelalterlichen Stadt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, wohltuende Salben mit antibakterieller Melisse, entzündungshemmender Rose oder beruhigendem Lavendel selbst anzumischen.

Alter: Familien mit Kindern ab 8 Jahren
Dauer: 1,5 Stunden

Hände werden gewaschen (Foto: LWL)

Sagenhafte Quellen

Die vielen sprudelnden Quellen Paderborns prägen nicht nur das Aussehen unserer Region, sondern sind auch ein Grund dafür, dass sich hier zu allen Zeiten Menschen ansiedelten. Auch für den Bau der beiden mittelalterlichen Königspaläste spielt dieser Wasserreichtum eine große Rolle. Den Sagen um die Paderborner Quellen gehen Familien mit Kindern ab 8 Jahren auf den Grund und erkunden gemeinsam den Quellkeller im LWL-Museum in der Kaiserpfalz und das Quellgebiet.

Alter: Familien mit Kindern ab 8 Jahren
Dauer: 1,5 Stunden

Quellkeller

Anmeldung

Für alle Führungen und Programme ist eine rechtzeitige, verbindliche Anmeldung erforderlich. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per Mail: 05251/1051-10 | angelika.mateja@lwl.org.

Bei Stornierung ab einem Tag vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichterscheinen der Gruppe ist der gesamte Preis zu entrichten. Der Anspruch auf die Veranstaltung verfällt bei einer Verspätung über 30 Minuten, das Honorar wird in Rechnung gestellt.

Gruppengröße

Erwachsene und Kinder: max. 25 Teilnehmer:innen

Größere Gruppen werden geteilt.

Preise

Die Kosten sind von der Länge des jeweiligen Programms abhängig.
Grundsätzlich gilt: 30€ pro Stunde zzgl. Museumseintritt

Fremdsprachige Führungen: zzgl. 15€

Zum Selbstentdecken!

Spurensuche in der Kaiserpfalz

Die Broschüre "Steinalt? Auf Spurensuche in der Kaiserpfalz" nimmt die Besucher:innen mit auf eine Reise durch die historischen Gemäuer und erläutert die Bedeutung der verschiedenen Bereiche der alten Palastanlage. Von dem fiktiven mittelalterlichen Baumeister Ulfbert erfahren die Leser:innen, wo sie im Museum noch die originalen Mauern aus dem 11. Jahrhundert entdecken können. Ulfberts Kommentare und Hinweise eröffnen vor allem Familien mit Kindern ab 8 Jahren einen spielerischen Zugang zur Erkundung der Kaiserpfalz.

Die Broschüre ist für 4 € erhältlich. Gegen ein Pfand können die Besucher an der Museumskasse eine Tasche ausleihen, die alle notwendigen Hilfsmittel wie Zollstock, Taschenlampe und Lupe enthält.

Das Heft "Spurensuche" mit Hilfsmitteln (Foto: LWL)