NOTFALL: Stadtfestung gefunden!

21.06.2021

Seit Anfang Juni findet an der Paderborner Westernmauer eine Notgrabung statt, bei der Teile der historischen Stadtbefestigung freigelegt werden. Dabei fanden die Archäolog:innen auch eine Schanze aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges, deren Standort bisher nur aus historischem Kartenmaterial und relativ ungenau bekannt gewesen ist. Dabei zeigt sich erneut, wie …

Kategorien: Ein Blick hinter die Kulissen · Archäologie in Paderborn · Was ist da los?

Ein Eiszeitwald unter einem Pfarrhaus?

22.04.2021

Im vorletzten Beitrag unseres Blogs hatten wir von der Grabung im Paderborner Stadtteil Schloss Neuhaus berichtet, bei welcher unter einem modernen Pfarrhaus sowohl ein barockes Wohnhaus, als auch eisenzeitliche Siedlungsüberreste gefunden worden sind. Im Laufe März kamen auf dem Gelände erneut Zeugnisse früherer Zeiten zum Vorschein: Beim Aushub der Baugrube …

Kategorien: Ein Blick hinter die Kulissen · Was ist da los? · Archäologie in Paderborn

Zur letzten Ruhe im Seitenschiff

22.03.2021

Vom 11.08.2020 bis 02.10.2020 führte die Paderborner Stadtarchäologie in der evangelischen Abdinghofkirche eine archäologische Sondierung im Südschiff der Kirche durch. Der Anlass: eine neue Heizungsanlage sollte durch die Seitenschiffe installiert werden. So ergab sich die Gelegenheit, die in der Nachkriegszeit schon archäologisch untersuchte Kirche mit heutigen Methoden erneut zu erforschen.

Kategorien: Ein Blick hinter die Kulissen · Was ist da los? · Archäologie in Paderborn

Barocke Mauern und Spuren der Eisenzeit in Schloss Neuhaus

03.12.2020

Außenordentlich schöne Ergebnisse liefert die Grabung, welche die Grabungsfirma EggensteinExca aktuell im Auftrag unserer LWL-Stadtarchäologie durchführt. Mitten im historischen Ortskern von Schloss Neuhaus plant die katholische Kirchengemeinde den Neubau ihres Pfarrhauses. Archivquellen ließen vermuten, dass sich unter dem Vorgängerbau aus den 1950er-Jahren höchstwahrscheinlich Überreste des Hauses Kirchthombansen aus dem 17. …

Kategorie: Archäologie in Paderborn

Der rauchende Schlot von Paderborn

25.10.2019

Das Rennofen-Experiment vor der Kaiserpfalz

Als archäologisches Museum stellen wir die Hinterlassenschaften vergangener Generationen aus, die bei Grabungen gefunden werden. Schmuck, Waffen, Werkzeuge, aber auch Reste von Gebäuden wie Wandputz oder Fensterglas. Aber Archäologen machen auch Funde, die sich nicht so leicht ausstellen lassen. Das sind meist Spuren in Form von …

Kategorien: Was ist da los? · Archäologie in Paderborn

Töff, töff, töff, die Eisenbahn: Wer will mit...

27.03.2018

...nach Willebadessen fahr`n?

Die Eisenbahn prägt das Landschaftsbild unserer Region seit mehr als 150 Jahren. Die Bahnstrecke, die durch das Stadtgebiet von Paderborn und die Senne nach Bielefeld führt, und der Viadukt über das Beketal westlich von Altenbeken sind beispielsweise bekannte Bauten, die bis heute für den Zugverkehr genutzt werden. Ganz …

Kategorien: Unterwegs · Was ist da los? · Archäologie in Paderborn

Was machen eigentlich Archäologen?

26.06.2017

Die Kulturstrolche in Paderborn

In den letzten beiden Wochen waren in der Kaiserpfalz wieder  die "Kulturstrolche" unterwegs. In diesem museumspädagogischen Programm können Kinder des 3. und 4. Schuljahres die Arbeitswelt von Archäologen und Museumsmitarbeitern eintauchen. Die Kinder kommen an mehreren Terminen ins Museum, lernen die typischen Arbeitsschritte - von der Bergung …

Kategorien: Ein Blick hinter die Kulissen · Archäologie in Paderborn